Aktuelles

Achtung: Terminänderung Apfelsammlung
 
Der Sammeltermin am 29. September bei der
IG Streuobstwiese Stauden e.V. entfällt !

Beim letzten Sammeltermin am 15. September wurden unglaubliche 60
Tonnen Äpfel und Birnen zusammen getragen. Das ist mehr als doppelt
so viel, wie an allen bisherigen Sammelaktionen in allen 18 Jahren seit
dem Bestehen der IG Streuobstwiese. Damit kommt auch die Mosterei
an Ihre Kapazitätsgrenze. Leider muss der angekündigte Sammeltermin
am 29. September entfallen!

Am letzten Wochenende wurden wir förmlich überschüttet mit Äpfeln. Das
hat vor Allem in Fischach zu etwas chaotischen Verkehrsverhältnissen
geführt. Aufgrund der vielen wartenden Fahrzeuge, die schwer mit Äpfeln
beladen waren, gab es in Fischach kaum noch ein Durchkommen, so dass
sogar Polizei und Feuerwehr eingreifen mussten und den Verkehr geregelt
haben.
 

Erntehelfer 18

An dieser Stelle möchten sich die Initiatoren der Sammelaktion ganz besonders bei allen Sammlern für Ihre Geduld, bei Polizei und Feuerwehr für ihren besonderen Einsatz und den Helfern für die tatkräftige Unterstützung bedanken.

Bemerkenswert war z.B. auch, dass die Fa. Mayr spontan ihren Radlader mit integrierter Waage zur Verfügung stellte, so dass eine zweite Annahmestelle in Fischach eröffnet werden konnte. Vielen Dank auch an alle Helfer, die sich ebenfalls spontan dazu bereit erklärten zu helfen.

Auch in Konradshofen und in Aletshofen gab es lange Warteschlangen. Insgesamt wurden 10 große bis sehr große landwirtschaftliche Anhänger mit Äpfeln beladen in die Mosterei gefahren. Letztendlich haben alle Beteiligten das Projekt zum Erfolg gebracht. Die Apfelsaftvorräte sind gesichert und der Staudensaft kann bald wieder in all seinen Sorten zur Verfügung gestellt werden
.
An alle Streuobstwiesenfreunde: Der letzte Sammeltermin wird am 13. Oktober stattfinden! Achtung: Geänderte Anlieferungszeiten in Aletshofen, siehe unten. Die späten Sorten und besonders reifen Früchte werden dem Staudensaft seine besondere Note und den sehr guten Geschmack geben. Der Vorstand des Vereins freut sich sehr, dass das Projekt nun doch erfolgreich weitergeführt werden kann, nachdem zuletzt der Staudenapfelsaft nach 2 schlechten Ernten ausverkauft war.
 
Am letzten Sammeltermin am Samstag, dem 13. Oktober werden in Fischach und in Aletshofen Äpfel und Birnen angenommen. (Keine Zwetschgen, davon ist bereits genug Saft vorhanden). Bitte beachten: Es wird kein Obst in Konradshofen angenommen!

Wie immer werden Mitglieder und Freunde der Interessengemeinschaft Streuobstwiese Stauden e.V. die Sammeltermine ehrenamtlich organisieren.

• Das Obst sollte möglichst am gleichen Tag geerntet werden
• Faules Obst gehört selbstverständlich nicht in die Säcke – es wird nur einwandfreies Obst angenommen
• Das Obst oder die Bäume dürfen nicht gespritzt sein
• Bitte die Säcke nicht zu schwer beladen – das ist Schwerstarbeit für die Helfer an den Waagen

von 13 – 15 Uhr in Fischach auf dem Festplatz bei der Feuerwehr
von 14 – 16 Uhr in Aletshofen (Haus Nr. 2) bei Christian Müller Ortseingang von Süden kommend, 1. Hof links

Wir bitten alle „Sammler“ spätestens 20 Minuten vor Ende der Sammlung vor Ort zu sein. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, es kann allerdings wieder zu Wartezeiten kommen, wenn der Andrang groß ist.
Mit diesem Projekt, das im Rahmen der Regionalentwicklung Stauden läuft, wird der Erhalt und die Neuanpflanzung von Streuobstwiesen in der Region Stauden unterstützt!

Mit Ihrem Einsatz – Saft kaufen oder Obst sammeln - helfen Sie mit, dass ein gesundes, regionales und dazu noch sehr schmackhaftes Lebensmittel zur Verfügung gestellt werden kann!

Die Helfer und Helferinnen in Konradshofen haben erfolgreich gesammelt. Hier
beim Abladen eines Anhängers. Zur Info: In Konradshofen wird in diesem Jahr
nicht mehr gesammelt!“ 
(Autor: IG Streuobstwiese Stauden e.V.)
Vielen Dank für Ihre Unterstützung.
 

BuiltWithNOF
Kopfleiste Unsere Streuobstprodukte Web
email